Saisonende

Ich liebe das Ende der Saison….(Reinhard Mey) Alles wird ruhiger und leerer. Seit dem 01. Oktober zahlen wir sogar nur die Hälfte in den Marinas:) Die Temperaturen werden auch erträglicher.. Wir waren jetzt die letzte Woche noch in Lagos und haben schon mal langsam angefangen das Schiff winterklar zu machen. Weiterlesen…

Ria Alvor

  Am Montag sind wir gegen Mittag wieder in See gestochen. Ganze 4 sm bis Alvor. Das war nicht gerade schwierig. Nach einer 3/4 Stunde waren wir in der Einfahrt. Etwas tricky ist es mit 1,60m Tiefgang zum Ankerplatz zu kommen. Bei Niedrigwasser unmöglich und bei Hochwasser sieht man die Weiterlesen…

Lagos

Einfahrt zum Hafen Lagos ist der erste typische Ort an der Algarve. 100% Tourismus, 90 % in englischer Hand, Luxusmarina mit allem drum und dran dh ein super Ausrüster für Ersatzteile,, super Duschen, Waschmaschinen, Promenade zum flanieren aber auch viele Menschen und bis spät in der Nacht laute Musik. Übrigens Weiterlesen…

Auf zur Algarve

Die Algarve…Portugals südlichste Provinz. Sie nahm schon immer eine besondere Stellung ein. Unter den Mauren war sie ein eigenes Königreich und auch später hieß es “König von Portugal und König der Algarve”. Beim großen Beben von1755, wo 2/3 des Landes zerstört wurde, hatte es die Algarve auch schwer getroffen. Kaum Weiterlesen…

Lissabon und Oeiras

typisch für Lissabon Ich glaube in Oeiras war der bisher beste Hafen, klein, fein sehr sauber und sehr freundliches Personal. Was will man mehr. Ach ja, einen Pool hatten wir bisher auch noch nicht:)) Lilis Strand Am Mittwoch sind wir gegen Mittag in Oeiras angekommen. Es waren ja nur 6 Weiterlesen…

Cascais, kleiner Nachtrag

Eigentlich hätte ich von der letzten Nacht in der Ankerbucht einen eigenen Beitrag schreiben können. Heinz hatte unseren neuen Motor ausprobiert…er schnurrt wunderbar. Da denkt man alles schön..aber es gibt immer etwas. Nun hat das neue Schlauchboot eine Undichtigkeit an der Naht. An einer ganz blöden Stelle. Wir können es Weiterlesen…

Vom Stierkampf bis Cascais

Hallooo… Nazare hat uns gut gefallen. Das frühere Fischerdörfchenist heute ein Tourizentrum mit riesiger Badebucht. Seinen alten Charakter hat es trotzdem bewahrt. An fast jeder Ecke sitzen die älteren Fischerfrauen und verkaufen ihren Bakalar(getrockneter Fisch). Noch eine Spezialität ist der Ginja. Ein Sauerkischlikör der immer mit einer Kirsche serviert wird. Weiterlesen…

Von Porto nach Nazare

Boote mit denen der Portwein transportiert wurde.. Porto war sehr schön. Ich kann es nur empfehlen. Wir waren 5 Nächte dort, die letzte eher unfreiwillig;) Am 3. Tag begann Teil II der Stadtbesichtigung. Dieses mal hatten wir uins die andere Uferseite angesehen. Um 17 Uhr hatten wir einen Termin zur Weiterlesen…

Auf nach Porto…

Nun sind wir in Portugal…Nur eine Stadt weiter und alles ist anders. Ich muss gestehen dass ich dachte Portugal und Spanien wären gleich aber ich verstehe die Sprache nicht mehr….nicht so schlimm denn die meisten Portugiesen sprechen ein gutes Englisch es gibt keine Siesta mehr. dh die Geschäfte haben ähnliche Weiterlesen…