bis Gotland 004Erstmal möchten wir uns für die netten Kommentare bedanken. Wir freuen uns immer wieder von euch zu hören. Entweder so oder als Whats App oä. Letztens habe ich einen Kommentar von “JimmiX”??gelöscht, weil der Name mir nichts sagte und man aufgefordert wurde einen Link zu öffnen. Das fanden wir seltsam.

So jetzt gehts los… Am Donnerstag konnten wir endlich Oxelösund verlassen. 3 Tage eingeweht zu sein ist eigentlich ok. Man kommt etwas runter, hat Zeit Dinge zu erledigen, reparaturen, Wäsche ect. Diesmal wurden wir aber beide schon unruhig. Wir wollten ja nach Gotland.

Am letzten Abend haben wir ein interessantes Paar aus Australien kennengelernt. Sie sind jetzt schon 3 1/2 Jahre unterwegs. Sie haben uns zu einem Bierchen eingeladen und uns von ihren Abenteuern und Plänen erzählt. War ein spannender Abend.

Da der Wind noch nicht paßte um nach Gotland überzusetzen sind wir erstmal weiter südlich bis nach Furudden gekommen. Den starken Wind hatten wir erstmal hinter uns(Haha-dachten wir)jedoch das Shitwetter nicht. 3-4 mal haben wir eine ordentliche Dusche abbekommen. Selbst beim Anlegen wurden wir nicht verschont. Aber just fest im Hafen kam dann doch die Sonne raus:((bis Gotland 005

Am nächsten Morgen sind wir zu unserer 60 sm Tour um 6.00 Uhr Richtung Gotland gestartet. Wettervorhersage ok, Wind Richtung und Stärke ok, Sonne schien-Super.

Also lange Unterwäsche, Fleece Pullover, Fleece Jacke, 2 Paar Socken und wohlbemerkt ich bin nicht empfindlich-es war Saukalt!!

Wir sind wegen schwachen Wind 2-4 kn erst 2 Std motort, dann hatten wir bis 13.30 Uhr toll gesegelt bei 10-12 kn. Aber dann wurde es immer mehr und mehr 15,16,..20kn. Wir haben die Segel im 1/4 Std Takt verkleinert. Bei Halben Wind hatten wir die Welle genau auf der Seite und es war ziemlich ungemütlich. In den letzten beiden Std war es nie weniger als 23-27 kn und die Wellen hatten ca 2,5m…Ganz toll:((

Abends in Visby hatte der Wind nochmals zugelegt und der Hafen war sehr unruhig. Im Hafen selbst stand eine Welle, sodass viel Bewegung im Boot war und die Stege quietschten. Die Nächte waren wenig erholsam. Gotland die Sonneninsel? oder eher Sturminsel???

Am Samstag haben wir Visby ausgiebig erwandert. Die Stadt ist seit dem Mittelalter fast komplett erhalten. Die Altstadt ist von einer 3,5 Km langen Stadtmauer mit 27 Türmen eingefasst. Richtig Toll.bis Gotland 030Wahrzeichen von Gotland bis Gotland 025nichts für Heinzbis Gotland 089Altstadt bis Gotland 021viele Ruinen bis Gotland 019 bis Gotland 011bis Gotland 037

Eine Woche im Jahr (und zwar diese)steht im Zeichen des Mittelalters. Da gibt es viele Events, Märkte, Aufführungen ect. Alle laufen in Mittelalterliche Kluft rum.. Interessant:)bis Gotland 036 Auch witzig war es an den Original Drehplätzen von Pipi Langstrumpf zu sein. Ein Marktplatz an dem Pipi über ein Seil balanziert ist oder der feine Sandstrand von “Pipi in Taka Tuka Land”ect. So oft die Filme mit den Kindern angesehen und doch wiedererkannt:)

Am Sonntag haben wir uns ein Auto geliehen. Haben den rest der Insel und die Nachbarinsel Farö erkundet.bis Gotland 087Zäune bis Gotland 088 Die Insel wird das Mallorca der Schweden genannt und sie hat wirklich etwas südländisches bis Gotland 053Einzigartige Steingebilde bis Gotland 058 bis Gotland 061 bis Gotland 073 bis Gotland 074Wasserbeißer bis Gotland 078 bis Gotland 080Hund bis Gotland 082Größenwahnsinnig

Wir hatten nun die Wahl entweder Montag mit etwas Risiko der Sturmwarnung nach Öland zu segeln oder evtl erst wieder Freitag. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag Starkwind.

Wir entschieden uns für Montag. 5.30 Uhr ging wieder der Wecker:(( Wetter war noch ok gemeldet..Wir waren ca 1/2 Std unterwegs da kam wieder eine schwarze Wand auf uns zu. Wir konnten unser Kurs soweit ändern, dass es seitlich an uns vorbeigezogen ist.  Danach kam die Sonne raus und es wurde immer schöner.bis Gotland 092

Jetzt sind wir auf der Königsinsel Öland angekommen. Hier macht die Königsfamilie 8-10 Wochen Urlaub. Vielleicht ist das die Sonneninsel..

und noch was….

bis Gotland 086Nicht nur in Beckum-Cement Industrie Gotland

bis Gotland 047so gehts auch..

bis Gotland 008und es gibt sie doch…die Fisch…Heinz behauptet immer das Gegenteil(Angeln)

Kategorien: Logbuch 2016

2 Kommentare

Birgit &Bernd · 17. August 2016 um 19:00

Hallo ihr drei. Es freut uns, daß es euch sooo gut geht. Immer wieder schön eure Bericht zu lesen. ..Schöne zeit
B&B.

Josi · 8. September 2016 um 22:02

,,,, ich wollte nur mal gucken, wo ihr seid …. es ist sooo schön, dass es euch gut geht, weiter so ! und immer schön aufpassen !
Viele liebe Grüsse von Josi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.