bald ist es soweit…

Am 10.04. gegen Mittag wollen wir unsere Leinen loswerfen(sofern wir nicht vorher noch kratzen müssen) Ab 10.00 Uhr werden wir in der Marina Rünthe sein. Wer mit uns auf die Fahrt anstoßen möchte, ist hiermit herzlich eingeladen.

Was bisher geschah..

Die Zeit vergeht wie im Flug. Erst letztens war noch Weihnachten..dann Praxisräumung(verlief gut und schnell)..Sylvester..Triggerpunktkurs(sehr interessant)..Ägypten Tauchurlaub(nachdem 2 Buchungen storniert wurden, hats mit der 3. geklappt. Port Ghalib kann man nur empfehlen. Und zum Thema “ob es nicht zu gefährlich ist” =Wenn man dort BBC schaut, und sieht was in Deutschland los ist, will man garnicht zurück (viel zu gefährlich in Deutschland). Naja, so die Berichterstattung.

Seitdem wir wieder zurück sind, gehts auf unserem Böötchen weiter. Sooo viel Vorbereitung und wir haben auch noch einiges installiert:

eine elektrische Bilgenpumpe(falls Wasser ins Schiff kommt), eine neue Rettungsinsel, eine Epirb(Seenotrettungsbake), eine Radioantenne, ein Satelitentelefon mit Antenne, einen größeren Dieseltank 180l statt 90l mit 2. Filter,und und und..

Wir sind noch nicht ganz fertig aber wir haben auch noch ein paar Tage.

Leider ist unser Bordhund Finny sehr krank geworden und wir mußten ihn schweren Herzens erlösen. Da bricht immer eine Welt zusammen..

Aber seit einigen Tagen ist Lili bei uns eingezogen und hält uns ganz schön auf Trapp. Sie ist eine Parson Russel Dame, etwas größer als ein Jack Russel,mit viel Blödsinn im Kopf. Das schöne ist, dass man wieder den ganzen Tag am Lachen ist :))

Kategorien: Logbuch 2016

1 Kommentar

Josi · 19. März 2016 um 10:05

Liebe Janet, ich freu mich für Euch, dass es bald los geht 🙂 Als Du mir die WhatsApp mit der kleinen Hundedame geschickt hast, habe ich es schon geahnt, dass mit Finn etwas passiert ist … das tut mir seeehr leid, ich weiß, was das für ein Loch im Herzen reisst, ich kannte ihn ja auch und kann mich noch an Spaziergänge in der Phoenix erinnern, Du mit Paul und ich mit Finn …. Lili wird ihn sicher nicht ersetzen, aber sie hat ja anscheinend dafür gesorgt, dass Ihr wieder lachen könnt …
Ich wünsche Euch alles Liebe und Gute für Eure Reise und gucke immer mal hier vorbei, wo Ihr so seid und wie es Euch geht – von ganzem Herzen liebe Grüsse, fühl Dich fest gedrückt und pass auf Dich auf !
Josi
PS:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.